Kleiderschrank einmal anders

Wer kennt die Probleme rund um den Kleiderschrank nicht. Im Handel sind oft wahre Monster verfügbar, die aber im Inneren nicht den nötigen Platz bieten. Besonders bei Anzügen, Kostümen und anderen Bekleidungen. Wer viel unterbringen möchte, kommt dabei recht schnell ins Schwitzen. Sowohl von der Fläche als auch von den Kosten. Die meisten Mietwohnungen verfügen heute nicht mehr über einen bereits eingebauten Kleiderschrank. In anderen Ländern ist das anders. In Polen oder der Schweiz lassen sich auch bei Mietwohnungen oftmals eingebaute Schränke finden, die das Unterbringen der Kleidung und anderer Utensilien vereinfacht. Vor kurzem haben wir einen interessanten Ansatzpunkt für einen ganz anderen Kleiderschrank auf einem Modeportal im Internet gefunden.

Kleiderschrank mit Design

Dieser Kleiderschrank ist eigentlich kein richtiger. Auf Subtile-Art wird beschrieben, wie mittels einem Flächenvorhang ein ganz eigener und individueller Kleiderschrank entsteht. Bei gewöhnlichen Kleiderschränken entstehen Stauflächen zwischen der Höhe des Schranks und der Decke. Das wirkt nicht nur unschön, sondern zieht auch den Staub an. Mit einem Flächenvorhang passiert das nicht. Dieser wird direkt an der Decke befestigt. Das Standardmaß beträgt 245 oder 300 Zentimeter in der Höhe und 60 Zentimeter in der Breite. Der Vorhang kann leicht auf das gewünschte Maß gekürzt werden. Probleme bereitet die Anbringung in einer Mietwohnung nicht. Genauso wie ein Gardinenvorhang kann dieser beim Auszug einfach wieder entfernt werden. Allerdings sollte zuvor geprüft werden, ob die Decke einen entsprechenden Halt bietet. Bei Dachgeschosswohnung kann das gelegentlich zu Problemen führen. Hinter dem Flächenvorhang können dann individuelle Regale und Kleiderstangen untergebracht werden. Mit einem LED Strip kommt zudem die passende Beleuchtung dazu und sorgt am Abend für eine romantische Stimmung. Wer über ausreichend Platz verfügt, kann das mit einem bequemen Sessel und weiteren Kommoden kombinieren. So wird aus dem Kleiderschrank nach Maß ein ganz individueller, der begehbar ist und zudem viel Ablagefläche bietet. Ansätze für Regale und Co. bietet Ikea mit seinem Sortiment für einen begehbaren Kleiderschrank. Denkbar wäre es sogar, dahinter eine Waschmaschine geschickt unterzubringen.

Die Kosten

In einer Mietwohnung spielen natürlich auch die Kosten eine Rolle. Immerhin muss der individuelle Kleiderschrank bei Auszug wieder entfernt werden. Doch hier gibt es gute Nachrichten. Dieser Kleiderschrank, oder besser der Flächenvorhang lässt sich auch problemlos in der neuen Wohnung verwenden. Der Aufwand ist gering. Die Preise richten sich nach der gewünschten Qualität. Ein guter Flächenvorhang (300 x 60 bzw. 245 x 60 cm) kostet um die 20 – 30 Euro. Darunter lassen sich zwar auch entsprechende Artikel finden, allerdings ist die Qualität nicht immer die beste. Des Weiteren wird eine Gardinenstange und pro Vorhang eine Paneele (ca. 7 12 Euro) zur Befestigung an der Gardinenstange benötigt. Soll sich der Kleiderschrank in der Länge auf 360 cm ziehen, sollten Sie für den Vorhang um die 220 – 300 Euro einkalkulieren. Eine Investition die lohnt. Immerhin hält er ewig. LED Stripes mit einer Länge auf 5 Metern gibt es mit Dimm Funktion bereits um die 15 Euro.

 

Bildquellenangabe: Rainer Sturm  / pixelio.de